Herzlich Willkommen in der Sardonahütte SAC                                          auf  2158 m                       

 

 

Die Sardonahütte ist noch bis 18. Oktober offen. Auf Online-Reservation werden die freien Daten und die geöffneten Tage angezeigt. Bei schlechtem Wetter und wenn niemand reserviert hat, kann es auch sein, dass wir im Spätherbst nicht immer in der Hütte sind.  Vielen Dank für euer Verständnis und für euere Reservierungen.

Felsabbruch am Trinserhorn (Piz Dolf)!  Siehe Beilage

Der Übergang Trinserfurgga bleibt dieses Jahr sicher wegen Steinschlag gesperrt! Der Aufstieg zur Hütte ist aus Sicherheitsgründen angepasst und entsprechend ausgeschildert. Bei starkem Regen ist bei den Bächen Vorsicht geboten. Wege von und nach Weisstannen und Elm sind nicht betroffen.

Der Gletscher über den Sardonapass ist praktisch weggeschmolzen. Als Ersatz zum Trinserfurgga-Übergang kann der Sardonapass problemlos begangen werden. Die Route ist mit Steinmännchen gut gekennzeichnet. Somit ist der Übergang zur Segneshütte, Martinsmadhütte oder Mountain Lodge wieder gut begehbar.

Felsabbruch.mov Hüttenwart


Die Sardonahütte steht zuhinterst im Calfeisental, unterhalb des Sardonagletschers und umgeben von den höchsten St. Galler Bergen.

Wandersaison ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober:
Von St. Martin führen rot-weiss markierte Wanderwege mit Wanderzeiten von 3 Std. (kürzeste Route, bei der Alphütte Sardona vorbei) bis 5.5 Std. (beim Heidel- und Plattensee vorbei) zur Sardonahütte. Von Weisstannen sind es 7 Stunden Wanderzeit.
Oder mit dem Bike bis Alp Sardona und 1 Stunde zu Fuss zur Hütte.

Die Hütte gehört der SAC Sektion Zindelspitz. 

Gemütliche Hütte....

 ...zum Essen, Trinken

 ...und Schlafen